Konzept

Colours of Life unterstützt junge Erwachsene, die den Ehrgeiz haben, zum sozialen Wandel ihres Landes beizutragen.  BewerberInnen sollten unter 30 Jahre alt sein und über einen Hochschulabschluss verfügen, der ihnen den Zugang zu einer Universität in Myanmar ermöglicht. Unsere Vergabekriterien sind:

Finanzielle Bedürftigkeit

Wir unterstützen Menschen, die finanziell nicht in der Lage sind, ihr Studium alleine zu finanzieren. Damit geben wir Ihnen eine Chance, selbst für eine sichere Zukunft zu sorgen.

Soziales Engagement

Wir erwarten von unseren StipendiatInnen, dass sie sich sozial engagieren möchten oder bereits soziales Engagement vorweisen können.

Zielorientierung

Von unseren StipendiatInnen erwarten wir eine regelmäßige Dokumentation über den Fortgang der Ausbildung in Form von Zeugnisnachweisen und persönlichen Berichten. Als Organisation verpflichten wir uns, auf der Webseite regelmäßig Berichte von unseren StipendiatInnen zu veröffentlichen.

Auszahlung

Die Stipendien werden monatlich ausgezahlt. Im Falle der Missachtung unserer Vereinbarung, werden die Zahlungen eingestellt.

 

Unser erster Stipendiat in 2021!

 

Naing Lin Latt ist 19 Jahre alt und stammt aus dem Staat Kachin im Norden Myanmars. Er wuchs er in einem kleinen Dorf auf, das ca. 4 Stunden nördlich der Hauptstadt Mytkina liegt.

Heute lebt Naing Lin Latt in Mandalay und studiert Linguistik. Da Naing Lin Latts ihm seine Familie keine Wohnung in Mandalay finanzieren kann, lebt Naing Lin Latt im Paung Daw OO Kloster, eines der größten des Landes.
Seit Beginn seines Aufenthaltes im Kloster engagiert er sich als ehren¬amtlich „Lehrer“ in Umweltschulungsprojekten der Klosterschule. So leitet er zum Beispiel eine Gruppe namens „Trash Heros“, die sich gegen die Plastikmüllverschmutzung einsetzen. Dies ist in Myanmar leider ein großes Problem vielerorts  und braucht tatkräftiger Aufklärer*innen wie Naing Lin Latt.

Wir freuen uns, ihn von nun an auf seinem weiteren Ausbildungsweg begleiten zu können!

de_DEGerman